Projekte

"FERDL" unsere Haus-Krake

Wer mich haben will, muss sich anstrengen!

Mehr als nur ein Maskottchen, ist unser "Ferdl", der sich selbst gerne vorstellen möchte: "Mein Name ist Ferdl und ich wohne auch hier im Haus. Diesen Namen habe ich von der Ferdinand Buchberger-Gasse, wo sich doch auch dieses Haus befindet. Ich bin eine kleine Krake mit acht Armen. Meine Arme symbolisieren eigentlich die vielen Hände, die hier in unserem Pflege- und Betreuungszentrum nimmermüde arbeiten. Gerne trage ich einen orangefarbenen Hut und eine Brille. Auch mein Mascherl darf nie fehlen. Manche von Ihnen werden mich schon kennen, denn ich schreibe auch immer in der Hauszeitung. Wohnen tu ich bei den Alltagsbegleiterinnen im Zimmer und bin wohl behütet. Wer mich bekommt, hat etwas Großes für das Haus geleistet. Ich bin sozusagen eine Auszeichnung oder ein Orden, wenn Sie so wollen.

Stolz bin ich, dass es immer wieder Menschen gibt, die mich verdienen. Man wollte mich schon kaufen, gegen andere schöne Dinge eintauschen, sogar flötzen wollte man mich schon - aber das geht alles mit mir nicht! Nur unser Chef entscheidet, wer die Ehre hat mich zu besitzen.

zurück nach oben

Kindergarten- und Schulprojekte

Jung und Alt

Kindergärten und Schulen sind immer wieder bei uns als Gäste im Haus. Dann turnen, singen, spielen, basteln, tanzen wir gemeinsam und haben eine Menge Freude und Spaß miteinander.

Im NÖ Landeskindergarten Haydngasse durften unsere BewohnerInnen sogar schon die Kinder besuchen und Zeit mit ihnen verbringen!

Es ist eine Freude zu sehen, wie gut JUNG und ALT harmonieren und auch voneinander profitieren!

zurück nach oben